_

Mode

Wenngleich Innenarchitektur und Interior Design meine erlernten Hauptberufe sind, war der Entschluss auch meine Leidenschaft für Mode in mein berufliches Tätigkeitsfeld einzubeziehen ein logischer nächster Schritt. Schon seit Jugendtagen hegte ich den Wunsch als Modedesignerin aktiv zu werden. Zahlreiche Kurse im Schneiderhandwerk, Studien der Fashion Industry sowie Gemeinschaftsausstellungen mit aufstrebenden JungdesignerInnen belegen dies. Darüber hinaus erfolgte vor einigen Jahren parallel zu meiner Haupttätigkeit im Bereich Innenarchitektur der Berufsstart als Modedesignerin.

„Kleidung sind die Möbel für den Menschen.

Möbel sind die Kleidung für den Raum.“

© Zitat von Doris Röck 2014

© ARIETE DELLA MODA

 

Inhaltlich zeigt sich meine Passion für kreative Muster, runde Applikationen, erdige Farben und historische Gewänder, welche mit dynamischen Schnitt und fernöstlich inspiriertem Stil dem Zeitgeist von heute angepasst werden. Prototypen, fertige Entwürfe und eine kleine erste Linie überzeugen zahlreiche Modeinteressierte.

_

„Das kleine Goldene im Lederkorsett“

Dirndl

Bei diesem Dirndl handelt es sich um eine Hommage an Kaiserin Elisabeth und deren Kleider, welche auch heute noch von großer Bedeutung für Modedesign sind.

Das Lederkorsett erinnert an die bewusst-gepflegte „schlanke“ Linie der Kaiserin.

Glücklich über den emanzipatorischen Fortschritt auch in der Modewelt, habe ich ein Mieder entworfen, das zwar traditionell ist, sich jedoch der fraulichen Figur anpasst und nicht Umgekehrtes fordert.

Es ist für mich von äußerster Wichtigkeit Kleider zu entwerfen, die nicht nur dem Auge des Betrachters Gefallen bereiten, sondern auch die Trägerin in Wohlbefinden versetzen. Körpergefühl – die Liebe zu seinem Körper – ist etwas sehr Wichtiges und ist meiner Meinung nach auch immer mit Mode verbunden.

In Kombination ein idealer extravaganter Begleiter für Festlichkeiten jeder Art.

DR-Webgrafik_16000
_

„Austria meets Asia“

IMG_1279

Dieses Dirndl stellt eine Brücke zwischen Österreich und Asien dar. Als Inspiration diente mir dabei in erster Linie das alte Kurhaus am Semmering.

Alpine Kulissen – sas mit Hirschhorn geschmückte Bustier aus altem Leinenstoff lässt von alpinen Kulissen träumen und stellt den bodenständigen Teil dieses anmutigen Kleides dar.
Das Kulturen-verbindende Element des Kleides stellt der beinahe bodenlange Rock dar, dessen feinster Stoff fast wie vergoldet aussieht, beschmückt mit einer olivfarbenen Seidenschürze mit Blumenornamenten, die an asiatische Kirschblütenzweige erinnern.

Bewusst habe ich Kunstfell anstelle von echtem Tierfell als Gürtel-Accessoires gewählt statt tierischem Fell, um damit ein Zeichen für  den Tierschutz zu setzen.

_

„Schottenpfau“

Schottisches Stadtdirndl – Cocktailkleid

Während des Entwurfsprozesses dieses Stücks, ließ ich mich von  schottischen Dudelsackklängen berieseln und stellte mir dabei vor wie ich in meinem – zur Musik schwingenden – Kleid tanze.

Dieses farbenfrohe Cocktailkleid offenbart mit seinem rotkarierten warmen Stoff schon auf den ersten Blick diese Keltischen Einflüsse, deren Kultur mich schon seit Langem fasziniert.

Die langen Pfaufedern geben dem Kleid eine schon beinahe überspitze Exzentrik, die für mich als Designerin von besonderer Wichtigkeit ist. Den schmalen Grat zwischen expressiver Individualität oder Ausgefallenheit und übertriebener Extravaganz zu beschreiten ist stets schwierig, stellt jedoch daher genau das dar, was für mich den Reiz am Mode entwerfen ausmacht.

Doris Röck Mode München
_

„Blaues Ballkleid“

Doris Roeck - blaues Ballkleid

Der unbegreifbare Weg der Kreativität zeigte sich mir bei diesem Kleid auf besondere Weise.

Die Grundidee hinter dem Schnitt fand ich mit dem Schweifenlassen meiner Gedanken an Frauen des Meeres, die schönen faszinierenden Meereswesen der Fabelwelt.

In der Umsetzung dieser Idee ging es mir vorrangig darum Farbakzente zu setzen, durch die Wahl von bunten Stoffen wie Blau und Gold.

Der golden-schimmernde, transparente Stoff des Beinteiles dieses Kleides deutet die glänzenden Fischschuppen einer Meerjungfrau an, anmutig und verführerisch.

Ein sehr femininer, an der Hüfte geraffter Schnitt und der feinbedruckte Stoff machen dieses Kleid zu einem exotischen Abenteuer.

_

Alto Adige meets Alto Asia

Alto Adige meets Alto Asia 2016 small
_

Semmering

Exkl. Trachtenmodepräsentation KulturSommer Semmering 2014